Verweigerung der Teilnahme am staatlichen Schulunterricht, wo durch die Aufnahme von Migranten Bildungsstandards abgesenkt werden

Eltern, die den Bildungsstand ihrer Kinder sichern wollen, wechseln die Schule durch Ummeldung. Wo dieses nicht erfolgversprechend ist, schließen sie sich nach Wohnsitznahme im Ausland einem Heimschulnetzwerk oder Fernlehrnetzwerk an und unterrichten Kinder zuhause. [Liste auf hausunterricht.org]. Durch Vernetzung der Eltern kann der zeitliche Mehraufwand begrenzt werden.

Kinder, die zuhause unterrichtet werden, entwickeln sich erfahrungsgemäß besser oder gleich gut [Beispiel: Stern – „Homeschooling – Deutschlands bekanntester Schulverweigerer hat das Abitur“, 30.9.2015]. Weiterlesen

Advertisements